Workshops

Als Historiker*innen setzen wir unsere Kompetenzen bei GeschichtsCheck dafür ein, im Netz aktiv Gegenrede zu betreiben und einen Werkzeugkasten an Informationen gegen (historische) Hassrede bereitzustellen. Diese Kompetenzen möchten wir zielgerichtet an junge Menschen zwischen 14 und 24 Jahren weitergeben. Hierzu bieten wir drei Workshop-Formen an:

  • schulische Workshops für alle weiterführenden Schulformen zum Thema “Historische Hassrede erkennen, einordnen und ihr widersprechen”. Die Workshopdurchführung ist für die Schulen kostenfrei. Anfragen an die E-Mail-Adresse info@geschichtscheck.de werden von uns umgehend beantwortet.
  • außerschulische Workshops zwischen November 2016 und Januar 2017, die sich an die interessierte Öffentlichkeit zwischen 14 und 24 Jahren richten. Für Kooperationsanfragen und Anmeldungen erreichen Sie uns via info@geschichtscheck.de. Bisherige Termine sind:
    • Heidelberg am Freitag, 16.12.2016, von 15.15 Uhr bis 16.45 Uhr im Historischen Seminar der Universität in Kooperation mit der Professur für Angewandte Geschichtswissenschaft – Public History
    • Erfurt am Dienstag, 20.12.2016, von 16 Uhr bis 17.30 Uhr in der Kleinen Synagoge in Kooperation mit den Geschichtsmuseen der Stadt Erfurt
  • Webinare: Für Interessierte, denen es nicht möglich ist, zu einem der Workshops zu kommen, bieten wir Webinare an. Die Termine werden an dieser Stelle rechtzeitig bekanntgegeben.